.

stereotec Blog für HiFi News & Tipps

  • Short Cuts #1 – Sommer, Sonne, Sand… und Sound

    Kommt davon. Seit meinem letzten Post im stereotec Blog ist (zu!)viel Zeit vergangen. Schon türmt sich ein Berg an LPs, von der es jede verdient, ausführlich beschrieben zu werden. Nehme daher einfach eine Abkürzung und gehe den Vinyl-Berg neu und anders an – machen wir themenbezogen ein paar «short cuts». Weitere werden folgen. Zeitnah. Versprochen!

    Auf «heavy rotation» am Strand und in der Sonne
    Wir waren vor kurzem an der Westküste Frankreichs. Die Füsse im Sand, der Wind in den Kiefern, Wellen rauschen, die Sonne steht tief. Kein Plattenspieler weit und breit. Dafür sorgt der Offline-Modus von Tidal für Kurzweil. Meine Lieblingsalben und -songs für lauschig-sonnige Sommerabende, am Meer, am Strand, beim Sonnenuntergang. Funktionieren aber auch am See oder auf der Terrasse. Dazu passend: ein Glas Rotwein, P'tit Basque, Baguette und Kerzen.

     

    kiwanuka-love-hateMichael Kiwanuka – Love & Hate (2016) – Grossartiger Neosoul. Bereits das Debüt «Home again» (2012) des Briten fand ich herausragend. Bei seinem zweiten Album legt er noch einen drauf. Würden Bill Withers und Curtis Mayfield heute solche Scheiben machen? Vermutlich. Genauer: ziemlich sicher. Jedenfalls zeitlos elegant. Mal sphärisch und nachdenklich (‚I’ll never love‘), mal kritisch (‚Black man in a white world‘), mal leidend (‚Cold Little Heart‘). Treibende Beats, tragende Streicher, aber alles ausbalanciert, nicht zu dick aufgetragen. Viel Hit-Potential, sicher Dank der Mitarbeit von Danger Mouse.

     

    LTN_Olafur-ArnaldsLate Night Tales – Olafur Arnalds (2016) – Island überzeugte nicht nur auf der EM 2016. Dieser isländische Komponist hat schon herrlich mit Nils Frahm harmoniert («Trance Friendz», 2015). Ist auch kein Geheimnis: Die 'Late Night Tales'-Compilations sind eine meiner Lieblingssampler. Auch dieser hat es in sich. Cover-Versionen wie «Say my name» (Arnalds) oder das wunderbare «Ethereal» von Hjaltalin – mehr als die Summe ihrer Teile. Grossartiges Zusammenspiel! So wie seinerzeit die Fussballer von dieser Insel... Hu!

     

    RadioheadRadiohead – A moon shaped world (2016) – Habe das neue Werk von Thom Yorke und Co zwar noch nicht auf Vinyl, streame es aber schon fleissig. Signifikant anders als frühere Scheiben wie z. B. «OK Computer». Deutlich ruhiger, unaufgeregt, teilweise sphärisch. Verwundert nicht, dass diese LP die Fangemeinde spaltet. Wer herb-rockende Gitarren sucht, muss auf ältere Werke zurückgreifen. Ich finde es jedenfalls gross, vor allem den Track «The Numbers». Die Sound-Qualität ist meines Erachtens 1a!

     

    Fye-FennekFye & Fennek – Focus (Single, 2016) – Geheimtip aus der Surf-Szene. Dort hat ein junges Indiefolk-/Elektronik-Duo aus Berlin immer mehr Resonanz. Wir hatten das Glück, Fye als Singer-Songwriterin an einem Camp-Abend 'unplugged' und live zu hören. Fantastisch! Bin mir sicher, dass von dem Duo noch einiges kommen wird. Gelungener Mix aus Akustik kombiniert mit Elektronik und Synthesizern. Aber wem es gelingt, sie live zu hören, sollte das unbedingt machen. Vielleicht spielt Fye dann ‚Occupied Heart‘... Deep! Und hoffentlich bald auch auf Vinyl?!

     

    Happy Listening! Und bis bald bei den Short Cuts #2 – dann zu ein paar Singer/Songwriter- und Folk-Alben.

    P.S. Liegt in der Kürze die Würze? Was meint Ihr zum 'weniger ist mehr'-Ansatz bei den Crate-Digging-Beiträgen im Stereotec-Blog? Let me know!

  • Neu: Primare mit Tidal-Integration

    stereotec Dream-Set Pandion 20 stereotec Dream-Set Pandion 20

    Primare jetzt mit Tidal
    Primare-Kunden werden sich über dieses Software-Update freuen. Denn nun sind die Streaming-Clients des schwedischen Herstellers Tidal-fähig.

    Modular & zukunftssicher
    Die Verstärker I32 sowie die Vorstufen PRE32 und PRE60 können dank dem modularen Aufbau zur kompletten Streaming-Lösung ausgebaut werden. Und Tidal findet seinen Weg via dem neuen Primare AIR App auf die Anlage. Das App stellt der Hersteller kostenlos für iOS und Android zur Verfügung.

    Selbstverständlich profitiert auch der eigene Streamer NP30 aus dem Hause Primare von diesem Update und wird dadurch noch attraktiver.

    Füreinander geschaffen
    Diese Neuerung haben wir von stereotec auch gleich zum Anlass genommen, ein neues Dream-Set zu kombinieren. Und zwar mit der klanglich wie optisch äusserst attraktiven System Audio Pandion 20. Diese Lautsprecher wurden nämlich an Primare-Verstärkern entwickelt. Kein Wunder also, ergibt sich in diesem Set eine Synergie, die schlicht begeistert.

    Jetzt erleben
    Möchten Sie diese Klangperlen fernab von Mainstream selber erleben? Gerne laden wir Sie dazu ein zu stereotec. Wir freuen uns auf sie.

    Oder weiter lesen...
    Lesen Sie lieber weiter? Erfahren Sie hier, wie Sie Anlagen mit System kombinieren. Und in unserem neusten Beitrag zu Digital-Audio erfahren Sie 5 Punkte, die moderne Streaming-Lösungen von der Masse abheben.

  • stereotec unique - nur für Individualisten

    stereotec unique stereotec unique

    Mit stereotec unique realisieren wir eine lang gehegte Idee. In Zeiten, in denen vieles als Massenprodukt hergestellt wird, wollen wir einen Gegenpol setzen und einmalige Produkte kreieren. Produkte, die sich durch ihr Design abheben und in der künstlerischen Umsetzung Unikate darstellen. Produkte für Individualisten.

    Bei stereotec unique laden wir lokale Künstler ein, um eine Auswahl unserer Produkte mit kreativen Designs zu verschönern. Gleichzeitig bieten wir den Künstlern eine neue Möglichkeit, sich ausserhalb ihrer gewohnten Tätigkeiten auszutoben und Neues zu kreieren.

    Unikate für Individualisten

    Nach einigen Wochen Planungs- und Vorbereitungszeit ist es nun so weit, stereotec unique ist Realität geworden. Bereits während der Vorbereitung hatten wir sehr viel Freude in der Zusammenarbeit mit den Künstlern. Zu sehen, wie alles langsam Gestallt annimmt, den kreativen Prozess mitzuverfolgen, war eine spannende Erfahrung.

    Natürlich sollen stereotec unique Produkte nicht nur Designperlen sein, sondern auch Klangperlen. Deshalb wählen wir für diese Idee Produkte aus, die uns ganz speziell ans Herz gewachsen sind. Solche, die durch eine Klangqualität überzeugen, die in ihrer Preisklasse weit überdurchschnittlich ist.

    Der NAD Viso HP 50 gilt unter Kennern als einer der besten Kopfhörer der Preisklasse. Mit seiner äusserst räumlichen Abbildung und seinem traumhaft organisch-natürlichen Klangbild, war es klar, dass wir den Auftakt zu stereotec unique mit diesem Kopfhörer machen.

    Gleichzeitig ist stereotec unique ein lokales Engagement, bei dem wir herausragenden Künstlern eine Plattform bieten möchten. So kommt der Gewinn aus stereotec unique vollumfänglich dem Künstler zu gute.

    So profitieren Sie als Kunde mit stereotec unique gleich dreifach:

    Sie erwerben ein herausragendes HiFi-Produkt

    Sie erhalten ein cooles, lokales Kunstwerk

    Und Sie unterstützen dabei auch noch lokale Künstler

    P1030739-2

    Zum Auftakt von stereotec unique konnten wir die beiden talentierten Tattoo Künstler Damian Thür und Micky White von der Tackerbude Zwiiilicht Tattoo in Rüti ZH für unsere Idee gewinnen. Kurz nach dem ersten Treffen haben sie den Stift in die Hand genommen und drauf los gezeichnet. Dabei sind drei „tierische“ Designs entstanden. Mit ihrer ganz eigenen Handschrift haben sie bereits einige Trophäen an grossen Tattoo-Conventions eingeheimst und sich einen Namen weit über die Schweizergrenze hinaus gemacht.

    P1030752

    Wenn Kunst unter die Haut gehen kann, warum dann nicht auch auf die Ohren?

    Tattoos sind nicht mehr dem Stigma der „bösen Buben“ und der „meist nicht ganz nüchternen" Rockstars unterworfen, sondern sind Teil unserer Geldschaft geworden. Ob junggebliebene Grossmütter oder taffe Geschäftsmänner, viele Leute lassen sich die Haut gestalten, um sich an schöne und einschneidende Erlebnisse zu erinnern.

    Für viele steht vor allem der Wunsch nach Individualität im Vordergrund und so lassen sie sich einzigartige Motive und Kunstwerke stechen, die speziell für sie entworfen wurden und somit ein Unikat darstellen.

    Genau diese Individualität kommt auch bei "modischen" Kopfhörern zum Ausdruck. Nur steht man dort oft vor der Wahl zwischen Design oder Klang. Nicht so bei stereotec unique. Hier verwandeln wir einen der ausgezeichnetsten Kopfhörer der Preisklasse in ein Unikat.

    Nur bei stereotec in Uster
    Möchten Sie ihn sehen? Wir haben den ersten stereotec unique Kopfhörer nun ausgestellt in Uster. Möchten Sie ihn haben? Dann handeln Sie schnell. Denn es gibt ihn nur ein mal. Und es gibt in nur bei stereotec.

    P1030737 Vom Zeichner getestet und für gut befunden.

    Über die Tackerbude Zwiiilicht Tattoo
    Schon in frühen Jahren entdeckten Damian Thür und Micky White ihre Leidenschaft und das Talent fürs Zeichnen und Gestalten. So entstand aus der Passion fürs Zeichnen auch der Wunsch nicht nur Motive für Tattoos zu zeichnen, sondern sie auch selbst unter die Haut zu bringen. In vielen Lehrstunden wurden unzählige Schweinehäute tätowiert und auch das eine oder andere eigene Körperteil musste her halten.

    Über einige Jahre hinweg haben die Jungs nach der Arbeit tätowiert, bis die Doppelbelastung zu gross wurde. Und so entschlossen sich die beiden Freunde zum kalten Sprung in die Selbständigkeit. So kam es, dass sie im Jahr 2013 ihre eigene Tackerbude Zwiiilicht Tattoo in Rüti eröffneten. Neben ihrem eigenen Studio sind die beiden auch auf diversen internationalen Tattoo-Conventions unterwegs und haben bereits einige Preise abgeräumt.

  • 5 Punkte, die moderne Streaming-Lösungen von der Masse abheben

    EISA Gewinner: Bluesound Node EISA Gewinner: Bluesound Node

    Streaming-Lösungen schaffen eine völlig neue Art der Musik-Nutzung. Denn Sie ermöglichen den Zugang zu Musikdiensten wie Qobuz und Tidal. Und dadurch den Zugriff auf über 30 Mio. Tracks in FLAC CD-Qualität.

    Die Steuerung gelingt je nach Lösung mehr oder weniger komfortabel via Handy und manche erlauben gar den Ausbau zur kompletten Multiroom-Anwendung. Und da sind wir schon beim Thema. Streaming ist nicht gleich Streaming. Kleine Dinge entscheiden zwischen Lust und Frust. Deshalb empfehlen wir von stereotec auf diese 5 Punkte zu achten, damit Sie die neue Streamingwelt genau so geniessen, wie wir.

    1. Kaufen Sie vom Technologieführer

    Die Technologien des Musikstreamings entwickeln sich rasant. Neue Musikformate entstehen, neue Musikdienste entstehen, die intelligente Verknüpfung digitaler Musik schafft neue Möglichkeiten, Musik bequem zu entdecken.

    Da ist es wichtig, dass der Anbieter Ihrer Streaming-Lösung bei dieser Entwicklung mithalten kann. Nur wenig Firmen haben die finanziellen und technologischen Möglichkeiten, um nicht nur mitzuhalten, sondern neue Technologien als erste zu integrieren.

    Bluesound mit dem Mutterhaus NAD verfügt über diese Ressourcen. So gehörten NAD/Bluesound-Kunden zu den ersten, die Qobuz und Tidal (bzw. den Vorgänger WiMP) in der Schweiz nutzten und gehören auch jetzt zu den ersten, die MQA geniessen können, sobald dieses neue Format auf den Markt kommt. Nicht umsonst gewinnt der Bluesound Node den EISA Award als bester Netzwerk Media-Player des Jahres.

    2. Achten Sie auf eine schnelle Bedienung

    Nebst Sonos basieren die meisten Streaming-Lösungen auf dem Markt auf UPnP. Dies ist zwar ein standardisiertes Protokoll, aber überzeugt selten in der Anwendung.

    Unsere Streaming-Lösungen von Bluesound und AURALiC sind 4x schneller als UPnP und dazu deutlich stabiler. Bei der Geschwindigkeit der Anwendung entscheidet sich dann rasch, ob Ihre Streaming-Lösung Lust oder Frust schafft.

    Moderne Apps erlauben die intelligente Verknüpfung der digitalen Musik auch zu nutzen. So ist es möglich, ähnliche Künstler anzeigen zu lassen und eine Radio-Station auf Basis eines Albums, Titels oder Künstlers via Musikdienst zusammen stellen zu lassen.

    3. Kaufen Sie modular & nachhaltig

    Streaming entwickelt sich rasant. Deshalb empfehlen wir statt der streamenden Wollmilchsau, lieber Lösungen, die modular aufgebaut sind und deshalb nachhaltig Freude bereiten.

    So lassen sich Verstärker von NAD mit Bluesound-Streamingmodulen ergänzen. Durch den einfachen Austausch von Modulen können Sie mit künftigen Entwicklungen mithalten, ohne jeweils den gesamten Verstärker ersetzen zu müssen.

    Oder Sie halten die Streaming-Lösung komplett separat von den klanglich entscheidenderen Komponenten wie Verstärker und Lautsprecher. Mit dem Bluesound Node sowie den AURALiC Streamern haben wir die ideale Ergänzung zu jedem hochwertigen Verstärker.

    4. Früher oder später wollen Sie Multiroom

    Aus unserer Erfahrung mit Bluesound sehen wir, dass früher oder später der Wunsch entsteht, in ein weiteres Zimmer zu streamen. Entweder die gleiche Musik synchron oder in jedem Zimmer etwas anderes. Mit Bluesound gelingt der Ausbau zu Multiroom einfach und Sie steuern die Lösung bequem aus der App heraus.

    Achten Sie deshalb darauf, dass Ihre Streaming-Lösung Multiroom-fähig und ausbaubar ist.

    5. Und klingen soll’s

    Schon unser Bluesound Node ist ein kleines Klangwunder, das wir auch in High-End Anlagen als reines Quellgerät einsetzen.

    Machen wir doch hier mal kurz die High-End Klammer auf: Speziell an unseren High-End Vorstufen mit extrem niedriger Eingangsimpedanz von Octave und ROWEN klingt der Bluesound Node einfach unglaublich gut. Hier zahlt sich aus, wer in eine ausserordentlich gute, analoge Vorstufe investiert. Denn der kann an den Quellen sparen. Klingt unglaublich? Wir können’s beweisen - in unseren Geschäften in Uster und Zürich.

    Gerade auch in so einer Konstellation zahlt sich die Homogenität des Bluesound Node aus und zeigt die klangliche Skalierbarkeit bei smarter Kombination bis in den High-End Bereich.

    Jetzt wollen Sie es wissen

    Möchten Sie den Schritt in die Musik-Zukunft gehen? Wir zeigen Ihnen wie. Damit Ihre Streaming-Lösung Lust macht. Lust darauf, neue Musik zu entdecken. Besuchen Sie uns - und erleben Sie Streaming Lösungen, die herausragen.

    Sie möchten erst noch weiter lesen?
    In diesem Blog-Beitrag finden Sie weitere Experten-Tipps von stereotec für den Einstieg in Digital Audio.

  • Bluesound gewinnt EISA Award 2016

    Bluesound Node Bluesound Node

    Best Network Media Player 2016
    Mit dem EISA Award 2016 gewinnt der Bluesound Node eine der renommiertesten, jährlichen Auszeichnungen der Branche in der Kategorie "Best Network Media Player 2016". Sehen Sie hier das Video.

    Der Beste der Besten
    EISA, die European Imaging and Sound Association ist eine unabhängige Organisation, bestehend aus 50 spezialisierten Magazinen des gesamten Kontinents. Die Gewinner werden jährlich als die Besten der Besten ihrer Kategorie aus tausenden Produkten auserwählt, die von den angeschlossenen EISA Magazinen übers ganze Jahr getestet wurden.

    Gegen grosses Feld durchgesetzt
    Der Bluesound Node hat sich gegen ein grosses und extrem starkes Feld von Netzwerk Audio Playern und Streaming-Geräten durchgesetzt. Er überzeugte mit einer aussergewöhnlichen Klangperformance, Hi-Res Audio Kompatibilität und konkurrenzloser Vielseitigkeit.

    WiFi & Bluetooth aptX
    In einem offiziellen Kommentar begründet das EISA Award Panel den Entscheid für den Bluesound Node 2 folgendermassen:

    "Die jüngste Version dieses vielseitigen Netzwerk Media Players hat nicht nur ein schnittiges, neues Gehäuse gewonnen, sondern bringt mehr Eingänge, inkl. kabelgebundenes und kabelloses Ethernet, USB, aptX® Bluetooth und einen Kombo Optical/3.5 Anschluss.

    Einfacher & schneller
    Der Bluesound Node 2 ist darüber hinaus einfacher zu bedienen, Playlisten werden automatisch erstellt und ist dank einer grösseren Rechenleistung auch schneller geworden.

    Performance, die bescheidenes Aussehen lügen straft
    Die Unterstützung von Spotify, Qobuz und Tidal - nebst anderen - plus die Kompatibilität mit MQA bedeuten, dass der Hörer einen einfachen Zugriff auf webbasiertes Streaming in verlustfreier Qualität geniesst. Aber das beste ist: Der Bluesound Node 2 klingt dynamisch, drei-dimensional und ermüdungsfrei, er spielt zu einer Performance auf, die sein irreführend bescheidenes Aussehen Lügen straft."

    Jetzt selber erleben
    Da können wir von stereotec nur nicken und uns den Kommentar nicht verkneifen: "Das sagen wir schon lange". Möchten Sie den Bluesound Node 2 selber erleben? Dann besuchen Sie uns in Zürich oder Uster - und erleben Sie den Streamer, der sich gegen die Masse durchgesetzt hat.

     

  • Jetzt eingetroffen: AURALiC Altair

    AURALiC Altair AURALiC Altair

    Die Vorfreude war gross, aber...
    Die Vorfreude war und ist gross - nicht nur bei uns, sondern auch bei zahlreichen Kunden, die den AURALiC Altair bereits bei stereotec vorbestellt haben. Und da kommen wir auch gleich zum Thema. Wie von uns schon lange prophezeit, war die erste Produktionsserie (vorerst nur in schwarz) bereits in ganz Europa komplett ausverkauft, bevor sie unsere Gefilde erreicht hat.

    Der heisseste Streamer 2016/2017
    Gut, wer rechtzeitig vorbestellt hat, denn der kann nun bereits seinen AURALiC Altair geniessen - und damit wahrscheinlich den heissesten High-End Streamer 2016/2017.

    Jetzt bei uns hören
    Einen einzigen haben wir für uns zurück behalten, um Ihnen den Altair in unserem Geschäft in Uster zeigen zu können. Und Ihnen so den Entscheid für den AURALiC Altair noch leichter zu machen. Denn silberne - die auf den September angekündigt sind - können Sie noch immer in limitierter Anzahl vorbestellen.

    Erste Eindrücke
    Auch wenn die ersten klanglichen Eindrücke unserer Kollegen bereits die virtuelle Runde durchs Netz machen, wollen wir uns hier noch zurück halten. Denn wir haben seit Jahren Erfahrung mit dem AURALiC Vega, auf dem der Altair basiert und wissen, was wir klanglich erwarten können.

    von uns noch nicht
    Wir wissen auch darum, wie die klangliche Sonne beim Vega erst nach 200 Stunden Einspielzeit so richtig aufgeht. Manchen mag er sicher bereits kalt aus der Verpackung beeindrucken - was die Euphorie der ersten Berichte erklärt. Aber lasst euch gesagt sein: Entspannt euch einfach. Geniesst den Sonnenaufgang und freut euch darauf, was danach noch kommt - denn es kommt noch viel besser.

    AURALiC bei stereotec erleben
    Nun gut. Wir jedenfalls lehnen uns entspannt zurück, belassen dem AURALiC Altair friedliche 200 Stunden Einspielzeit und werden dann nochmals genauer hinhören. Gerne laden wir Sie ein, den heissesten Streamer auf dem Markt bei uns zu erleben.

    Wer die 200 Stunden Einspielzeit nicht abwarten will - darf gerne jetzt schon bei uns den Sonnenaufgang erleben. In so zwei Wochen rechnen wir dann mit dem vollen Klangotential.

    Den Schnell-Entschlossenen viel Spass
    Ihnen liebe Kunden, die den AURALiC Altair bereits bei uns vorbestellt haben, wünschen wir jetzt schon viel Spass und happy listening!

  • Neu eingetroffen: Jubiläums-Plattenspieler The Classic & stilsicheres HiFi aus Skandinavien SA Pandion 20

    Pro-Ject The Classic Pro-Ject The Classic

    Technische Raffinesse & Design-Ikone
    Zwei sehr spannende Neuheiten sind bei uns eingetroffen. Einerseits ein Plattenspieler, der eine technische Raffinesse mitbringt, die man sonst in dieser Preisklasse schlicht nicht findet. Und andererseits ein Klang- (und Design-) Geheimtipp aus Skandinavien.

    25 Jahre Pro-Ject
    Pro-Ject feiert dieses Jahr sein 25-jähriges Bestehen. Was in einem kleinen, ländlichen, österreichischen Ort mit viel Leidenschaft begann, wurde über die Jahre hin zum weltmarktgrössten Hersteller von Plattenspielern in jeder Preisklasse.

    Technik von den Grossen
    Da ist es für den Inhaber, Heinz Lichtenegger, selbstverständlich, dem Jubiläumsmodell The Classic einige Raffinessen zu spendieren, die man sonst erst in weit teureren Drehern findet. Aber sehen Sie selbst in unserem Video.

    Klangperlen fernab von Mainstream
    Die wirklichen Klangperlen findet man meist fernab vom Mainstream. Und wie es uns die neue System Audio Pandion 20 eindrücklich vorführt, wohl auch die Design-Perlen. Dass System Audio klanglich Grosses baut, wissen die Skandinavier schon längst - und wir in der Schweiz auch schon seit einer ganzen Weile.

    SA Pandion 20 SA Pandion 20

    Traumwandlerische Stilsicherheit
    Dass Ole Witthoft aber auch traumwandlerische Stilsicherheit beweist, hat uns speziell bei der Pandion 20 extrem gefreut. Hier sieht man an vielen Details diese skandinavische Stilsicherheit - die sich mit einem hervorragenden Klangbild vereint.

    Für Audiophile mit Stilbewusstsein
    Wem nebst weit überdurchschnittlicher Klangqualität auch etwas an der Optik liegt, der sollte sich diesen Lautsprecher anhören. Von mir aus gerne auch mit jedem Heftchen-Testsieger im direkten Vergleich. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

  • Unser High-End Favorit: EnigmAcoustics Dharma D1000 im Video

    Heute stellen wir Ihnen einen ganz besonderen High-End Kopfhörer vor. Besonders deshalb, weil er klanglich sehr gefährlich ist. Denn wer ihn auf dem Kopf hatte, wird ihn so schnell nicht vergessen - und ihn meistens gleich haben wollen.

    Besonders auch deshalb, weil er der einzige Elektrostat auf dem Markt ist, der ohne speziellen Kopfhörer-Verstärker betrieben werden kann.

    Aber sehen Sie selbst:


    Jetzt selber erleben

    Möchten Sie erleben, worüber wir hier schreiben? Dann besuchen Sie uns in Uster und Zürich. Denn lesen ist schön - hören ist besser!

  • Beyond The Wizzards Sleeve - The Soft Bounce

    Manchmal gibt es Alben, die vielleicht nicht das Zeug zum Lieblingsalbum oder Evergreen haben, aber im Moment einfach Laune machen. Und genau so ist es mir mit The Soft Bounce von Beyond The Wizzards Sleeve ergangen. Wie häufig habe ich dieses Album beim durchforsten der Streaming Dienste entdeckt. Dieses Mal läuft das Ganze unter der Rubrik Alternativ und da sich das Album nicht wirklich einer bestimmten Musikrichtung zuordnen lässt, finde ich, passt der Begriff Alternativ ganz gut. :-)

    An alle die sich das Album anhören möchten, sei gesagt, nicht von den ersten beiden Track's irritieren lassen, der Rest des Ablums ist komplett anders, soviel schon mal vorweg.theSoftBounce Zu Beginn geht die Scheibe mit dem Track "Iron Age" gleich richtig durch die Decke. Da haut es einem die dreckigen Gitarrenriffs mit ordentlich verzerrte Stimme und grossem Getöse nur so um die Ohren, was dem zartbesaiteten Hörer wahrscheinlich nicht gefällt, aber mir zwischendurch auch mal richtig Freude bereitet. Aber wie gesagt, nicht vom Anfangsbouquet einschüchtern lassen. Denn es gibt auch noch Tracks wie "Creation" die mehr in Richtung "Ich und mein Mojito an einem lauen Sommerabend an einer Strandbar" gehen, oder auch "Finally First" der in guter alter Breakbeat Manier daher kommt.

    So abgefahren der Name des Duos ist, so kommt auch das Album daher. Die Mischung aus schnellen Tracks und ganz ruhigen Passagen, macht das Album sehr facettenreich und bietet so eine gelungene Abwechslung für zwischendurch.

    Wer sich also nicht fürchtet, dem Zauberer in den Ärmel zu gucken und gerne auf eine musikalisch buntgemischte Tüte Gummibärchen steht, kann Gefallen an der Scheibe finden. Für mich jedenfalls hat die Scheibe vielleicht nicht unbedingt das Zeug zum Dauerbrenner aber Spass macht sie trotzdem.

    Das Album finden Sie auf Tidal wie auch auf Qobuz. In dem Sinne, viel Spass mit bunter Musik und Happy Listening.

  • So geht's: High-End on the go - Anleitung für Android & iPhone

    stereotec Head Dream-Set M4U 4

    High-End vom Smartphone
    Portables Audio ist ein stark wachsender Bereich im HiFi. Kein Wunder, denn mit relativ wenig Aufwand verwandeln Sie Ihr Smartphone in eine Musikquelle auf High-End Niveau. Diese können Sie überall hin mitnehmen, Ihre eigene Musik hören oder auch Musik direkt in FLAC aus der Cloud streamen.

    Damit’s richtig gut klingt, reicht aber natürlich der Kopfhörer-Ausgang Ihres Smartphones nicht. Speziell dann nicht, wenn Sie hochwertige Kopfhörer einsetzen und deren Potential auch ausschöpfen möchten.

    Portable DAC/Kopfhörer-Verstärker
    Darum setzen viele unserer Kunden zwischen Ihren Smartphones und Kopfhörern einen portablen DAC/Kopfhörer-Verstärker ein. Denn so macht Ihr Smartphone nur noch das, was es gut kann: Nämlich Bits und Bytes übertragen und die Verbindung zum Streaming-Dienst Ihrer Wahl herstellen.

    Mehr Dynamik & Auflösung
    Alles, was klanglich entscheidend ist, übernimmt in so einem Setup dann Ihr DAC/Kopfhörer-Verstärker. Und er befeuert natürlich Ihren Kopfhörer mit deutlich mehr Dynamik und Auflösung, als dies Ihr Smartphone kann.

    Unsere portablen DACs gelten
    als What HiFi Best Buys 2016

    Mit dem AudioQuest DragonFly Black, DragonFly Red, Chord Mojo und Chord Hugo haben wir die besten Geräte in jeder Preisklasse in unserem Sortiment.

    What HiFi Best Buys 2016
    Das sehen nicht nur wir so, sondern auch das weltgrösste HiFi-Magazin. Denn What HiFi hat offiziell unser gesamtes Sortiment an portablen DACs/Kopfhörer-Verstärker zum „Best Buy 2016“ erklärt. Und zwar nicht in der Kategorie „Portable DACs“, sondern „DACs“. Denn diese Geräte spielen in ihren jeweiligen Preisklassen absolut auf Desktop Niveau.

    Gut verbunden
    Damit Sie Ihr Smartphone mit diesen DACs/Kopfhörer-Verstärkern verbinden können, benötigen Sie im Falle von Apple-Geräten den Apple Lightning auf USB Adapter. Von dort aus empfehlen wir ein hochwertiges, auf Audio optimiertes USB-Kabel zu verwenden. Das funktioniert prima und klingt fantastisch.

    FLACs auf iPhone
    Die iPhone- / iPad User werden sich wahrscheinlich fragen, wie sie denn nun ihre FLACS auf dem Gerät abspielen können - dieses Format wird ja offiziell nicht unterstützt. Möglich ist es dennoch: mit dem Onkyo HF Player. Wenn man allerdings die File-Grössen von FLACs bedenkt, verstehe ich, wieso jemand nicht unbedingt seine gesamte Sammlung in FLAC auf sein Handy kopieren will.

    Es geht auch einfacher
    Vor allem deshalb, weil es doch einen viel einfacheren Weg gibt. Nämlich mit einem Qobuz- oder Tidal-Abo, mit dem Sie bequem Musik aus der Cloud in FLAC auf Ihr Handy streamen können, ohne Files herumschieben zu müssen.

    stereotec Head Dream-Set NightHawk

    Die Android-Welt ist etwas komplexer. Weshalb wir uns diesem Thema etwas ausführlicher widmen.

    Als erstes ist ein spezielles USB OTG (On-the-Go)-Kabel nötig, um Ihr Android Device mit einem USB DAC zu verbinden.

    AQ DragonTail AndroidUSB OTG Adapter
    Dazu hat AudioQuest jetzt eine geniale, sehr audiophile Lösung parat. Denn es ist schwierig, wenn nicht gar unmöglich, ein vernünftiges, auf Audio ausgelegtes USB OTG-Kabel zu finden.

    Darum hat der amerikanische Kabel-Spezialist jetzt einen USB OTG Adapter entwickelt: Den AudioQuest DragonTail für Android. Diesen stecken Sie am Micro-USB Anschluss Ihres Android Smartphones ein und von dort geht es dann weiter mit einem hochwertigen USB-Kabel Ihrer Wahl.

    Noch ein Wort zu Software
    Android User haben die Möglichkeit, Musik bitperfekt auf den externen DAC zu übertragen.

    USB Audio Player ProBitperfekt mit Android
    Dafür benötigen Sie den USB Audio Player Pro. Dieser umgeht die internen Audio-Treiber des Android Systems. Vom Ansatz her das gleiche Prinzip, wie wir dies noch aus grauer Vorzeit von Computer Audio kennen, als wir uns noch mit J River Media Center und ASIO für Windows oder Audirvana Plus für Mac herumschlagen mussten. Solche Themen sind zum Glück im Zeitalter des Streamings mit Bluesound und AURALiC vorbei.

    Neue Tricks
    Nebst der Player-Funktion für lokal gespeicherte Musik, hat der USB Audio Player Pro aber noch andere Tricks parat. Er verwandelt Ihr Android-Smartphone in einen Streaming-Client, mit dem Sie Musik von einem NAS streamen können. Oder in einen UPnP Renderer (beta), auf den wir später noch zu sprechen kommen.

    Vom Server auf Android
    Mit AURALiC Lightning versteht sich der Streaming-Client prima. Wenn Sie einen AURALiC Streamer/Server im gleichen Netzwerk haben und die Musik via der Lightning Software von AURALiC managen, kann der USB Audio Player Pro direkt mit dem Lightning Server kommunizieren. Ihre Musikbibliothek wird automatisch gefunden und Sie können Ihre Musik via AURALiC Lightning Server und dem USB Audio Player Pro Client aufs Android Device streamen, ohne umständliche Konfiguration (auf dem Screenshot sehen Sie unsere Renderer im stereotec Netzwerk: Aries, Aries Mini sowie Chromecast Audio).

    Mit den aktuellsten Top-Android-Geräten funktioniert die USB-Ausgabe via Android Betriebssystem bzw. den Android Derivaten der einzelnen Hersteller meistens ohne zusätzliche Software. So dass Sie beispielsweise Musik direkt aus der Qobuz-, Tidal- oder der Musik-Player App via USB an einen DAC/Kopfhörer-Verstärker ausgeben können.

    Bubble UPnPUnd wenn’s nicht geht, geht’s dann so:
    Sollte Ihr älteres Android Smartphone zicken, haben wir mit dem USB Audio Player Pro ein mächtiges Tool in der Hand. Weil er das Betriebssystem komplett umgeht und eine bitperfekte Verbindung zwischen Ihrem Smartphone und DAC herstellt, ist dieses App auch die Geheimwaffe, um älter Phones dazu zu bringen, Musik auszugeben - und erst noch bitperfekt.

    Qobuz & Tidal bitperfekt
    Wir zeigen Ihnen hier einen Weg mit dem Sie Qobuz und Tidal bitperfekt geniessen können - oder eben auch ein Handy einsetzen können, wo die Musikausgabe via Qobuz und Tidal App nicht direkt funktioniert. Nebst USB Audio Player Pro brauchen Sie dazu noch Bubble UPnP (und natürlich einen Account bei Qobuz oder Tidal).

    - Starten Sie USB Audio Player Pro
    - Gehen Sie in der App oben rechts auf die drei Punkte
    - Wählen Sie Start UPnP Renderer
    - Hinterlegen Sie in Bubble UPnP Ihr Qobuz oder Tidal Konto
    - Starten Sie Bubble UPnP
    - Gehen Sie oben links auf die drei Striche
    - Unter Local Renderer finden Sie jetzt UAPP Renderer
    - Wählen Sie diesen aus

    Wenn Sie nun in Bubble UPnP links unter Library - Cloud Ihren Streaming-Dienst auswählen, schafft Ihnen Bubble UPnP den Link zu Ihrem Streaming-Dienst mit schöner Oberfläche und gibt die Musik via USB Audio Player Pro an Ihren USB-DAC aus.

    stereotec Head Dream-Set NightHawkAlle Möglichkeiten
    Sie sehen, ein Smartphone bietet zahlreiche Möglichkeiten, Ihre Musik auch unterwegs in bester Qualität zu geniessen. Sei diese lokal gespeichert oder gestreamt von Qobuz, Tidal - oder wie oben beschrieben irgendwo im Netzwerk.

    Desktop-Performance
    Unsere DACs/Kopfhörer-Verstärker lösen immer mehr herkömmliche DACs ab. Denn Sie bieten in ihrer Preisklasse Desktop-Performance - sind aber dazu noch portabel.

    Happy Listening
    Geniessen Sie den Sommer - mit jetzt endlich bestem Wetter und traumhafter Musik im Ohr. Wir von stereotec zeigen Ihnen, worauf es ankommt.

    Besuchen Sie uns
    Besuchen Sie unsere Headphone-Lounge in unseren Geschäften in Uster und Zürich. Unsere Mitarbeiter sind absolute Cracks - testen Sie sie ruhig - Sie werden Ihnen jede Frage beantworten können.

Artikel 1 bis 10 von 234 gesamt

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. ...
  7. 24